Radebeuler Ausflugsziele

Bismarckturm Radebeul

bismarckturmDer Bismarckturm in Radebeul ist einer der 145 in Deutschland noch existierenden Bismarcktürme zu Ehren des Fürsten Otto von Bismarck. Der Turm wurde im Jahr 1907 erbaut und eingeweiht und besitzt eine Höhe von 18 Metern. Der unter Denkmalschutz stehende Turm befindet sich auf einem der zahlreichen Oberlößnitzer Weinberge, nahe dem Spitzhaus und kann gut über die Spitzhaustreppe erreicht werden. Von dem Plateau am Fuße des Bismarckturms genießen jedes Jahr viele Besucher den Blick über das Elbtal. Mehr Informationen finden Sie unter: www.bismarcktuerme.de/website/ebene4/sachs/radebeul.html

 


 

Spitzhaus Radebeul

spitzhaus RadebeulDas Spitzhaus Radebeul ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Einst Lusthaus des Kurfürsten August des Starken ist das Haus heute, nach vielen wechselnden Besitzern, ein beliebtes Restaurant mit Übernachtungsmöglichkeit.
Genießen Sie bei einem Glas Wein die gutbürgerliche Küche des Hauses und den unbeschreiblichen Panoramablick über Das Elbtal bis nach Dresden.
Mehr Informationen finden Sie hier: www.spitzhaus-radebeul.de

   

Bilzbad Radebeul

bilzbad RadebeulDas Bilzbad im Stadtteil Kötzschenbroda Oberort wurde 1905 eröffnet und steht heute unter Denkmalschutz. Besonderheit an diesem Freibad, ist die 1912 eingebaute Wellenmaschine. Sie ist die älteste Wellenmaschine ihrer Art und noch heute im Betrieb. Im Jahre 1998 wurde die gesamte Anlage des Bilzbades Saniert. Das Freibad lockt mit Angeboten wie Badminton, Minigolf, Beachvolleyball und anderen sportlichen Aktivitäten. Außerdem gibt es einen Grillplatz und einen FKK-Bereich. Jährlich findet am letzten Wochenende vor den Sommerferien das Bilz-Bad-Fest statt.
Mehr Informationen finden Sie unter: www.baden-in-radebeul.de/bilzbad.html

 

Sternenwarte Radebeul

sternenwarte RadebeulIm Jahr 1955 begann die Geschichte der Radebeuler Volkssternenwarte. Neben Lehrerweiterbildungen und Unterricht, werden dort auch Vorträge gehalten. Wöchentlich gibt es mehrere Veranstaltungen, beispielsweise findet jeden Samstag das Familienplanetarium statt, im Anschluss daran das Abendplanetarium, welches Astronomieherzen höher schlagen lässt.
Mehr über die Sternenwarte Radebeul erfahren Sie unter www.sternwarte-radebeul.de

 

   

Stadtgalerie Radebeul

In Radebeul-Ost auf dem repräsentativen Dorfanger von Altkötzschenbroda befindet sich die 1982 eröffnete Stadtgalerie Radebeul. Neben der zweigeschossigen Ausstellungsfläche befindet sich im Innenhof eine Sommerbühne für multimediale Ausstellungsprojekte. Gezeigt werden in der Stadtgalerie unter anderem Ausstellungen der Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie und Architektur. Desweiteren finden Veranstaltungen wie Vernissagen, Konzerte, Filmvorführungen und Mal- und Zeichenkurse statt.
Mehr Informationen finden Sie unter: www.altkoetzschenbroda.de/kunst-kultur.php?eintrag=35

 

Landesbühnen Sachsen / Stammhaus Radebeul

Neben Schauspiel und Musiktheater finden im Stammhaus Radebeul der Landesbühnen Sachsen auch Konzerte und Balette statt. Besonderes Erlebnis ist, einen Einblick in die Entstehung eines Stückes zu bekommen. Das Stammhaus Radebeul gibt Besuchern die Möglichkeit, jeweils kurz vor einer Premiere in die „Werkstatt Theater“ einen Einblick zu bekommen. Regisseure, Dirigenten, Schauspieler, Sänger und Tänzer stellen sich sowie die Werke vor und lassen Sie teilhaben am Entstehungsprozess ihrer Inszenierungskonzeption.
Mehr Informationen finden Sie unter: www.dresden-theater.de/inet/index1.php

   

Radebeuler Schmalspurbahn

Seit September 1884 dampft die Lößnitzgrundbahn zwischen Radebeul, Moritzburg und Radeberg. Radebeul ist der Ausgangsort des Lößnitzackel, wie die Bahn liebevoll von den Anwohnern genannt wird. Ihre 16,6 km lange Strecke führt über 19 Brücken und durch 11 Bahnhöfe bzw. Haltepunkte. Neben dem täglichen Dampfbetrieb, fahren auch Sonderzüge zu festen Terminen.
Mehr Informationen zur Schmalspurbahn finden Sie hier: www.loessnitzgrundbahn.de